Aktuelles

Hund, Katze, Corona (?)

15. März 2020

Die aktuelle Situation rund um die neue Erkrankung ist absolut einmalig und stellt jede und jeden vor eine individuelle Herausforderung.

Nach entsprechenden Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Welttiergesundheitsorganisation (OIE) gibt es derzeit keinerlei Hinweise darauf, dass Haustiere mit dem COVID-19-Virus infiziert werden oder eine Infektionsquelle für Menschen sein können. Ihre Haustiere sind also von dieser Situation nicht direkt betroffen und stellen auch keine Gefahr für Sie und Ihre Angehörigen dar.

Um das Ansteckungs/- und Verbreitungsrisiko für Sie als Patientenbesitzer zu reduzieren, aber weiter die Versorgung Ihrer tierischen Familienmitglieder gewährleisten zu können, sollten Sie sich an einige Maßnahmen halten:

  • Melden Sie sich vor jedem Besuch telefonisch an!
    Wir geben Ihnen einen Termin, damit sich möglichst wenige Personen gleichzeitig in der Praxis aufhalten. Melden Sie sich bitte auch an, wenn Sie nur Medikamente abholen möchten. Wir bereiten dann Ihre Bestellung vor, um Ihren Aufenthalt in unserer Praxis möglichst kurz zu halten.
  • Auch wenn es überall erwähnt wird: Häufiges Hände waschen ist der beste Schutz vor der Ansteckung. Dementsprechend deklarierte Desinfektionsmittel sollten erst nach dem gründlichen Händewaschen verwendet werden und nicht etwa dieses ersetzen!
    Auch bei uns besteht für Sie jeder Zeit die Möglichkeit die Hände zu waschen.
  • Bitte vermeiden Sie unnötigen direkten Kontakt. Als Vorsichtsmaßnahme verzichten wir aktuell auf das Händeschütteln und bitten Sie, das nicht als unhöflich zu erachten. Wir sind natürlich trotzdem mit ganzem Herzen bei der Sache und für Sie und Ihr Tier da.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen

gesund durch diese Zeit zu kommen.